Erdbeeraktion für den Südsudan


Ein Halbjahr mit durch die Corona-Pandemie unvorhergesehenen, ganz besonderen
Herausforderungen liegt hinter uns. Kreative Lösungen waren gefragt und wurden
zunehmend auch gefunden.


Am letzten Schultag, noch bevor die Zeugnisse ausgegeben wurden, wollten wir es
wissen!


Wie viel Geld war bisher durch die diesjährige Erdbeeraktion zusammen gekommen?
Nachdem die Spintschilder für die neuen Erstklässler in großer Vorfreude von den neuen
Paten schön gestaltet waren, wurde gemeinsam geschätzt, dann mehrmals das Geld
gezählt, überschlagen und schließlich mit der im Homeschooling erarbeiteten
schriftlichen Addition genau nachgerechnet und gestaunt: fast 1000€!


So viel Geld ist in der letzten Schulwoche für die Kinder unserer Partnerschule in
Mori/im Südsudan gesammelt geworden.


Am 9. Juni waren alle Drittklässler mit ihren Lehrern und Erziehern nach langem Sehnen
wieder einmal gemeinsam unterwegs, haben Erdbeeren gepflückt und sie dann mit ihren
Eltern zusammen weiter verarbeitet. Die dabei liebevoll kreierten Marmeladengläser
oder auch die frischen Erdbeeren kamen dann in vielfältig kreativer Art und Weise zu
spendefreudigen Menschen.


Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Kinder, Eltern und freudigen Spender!





powered by webEdition CMS