Selbstständiges Lernen


"Hilf mir, es selbst zu tun." (Maria Montessori)

Das "Selbstständige Lernen" ist eine Form schulischen Arbeitens, das die Individualität des Schülers in die Mitte des pädagogischen Bemühens stellt. Dabei wird dem Kind die Wahl des Arbeitsthemas, die Arbeits- und Zeiteinteilung, die Wahl der Partner, die Wahl des Arbeitsplatzes und die Form des Arbeitsergebnisses in Freiheit zugetraut. 

Das "Selbstständige Lernen" dient der individuellen Erarbeitung, Übung und Wiederholung der grundlegenden Lerninhalte. Die Kinder wählen aus den bereitgestellten Materialien selbstständig oder mit Hilfe des Lehrers passende Aufgaben aus, helfen und kontrollieren sich gegenseitig. Die Kinder halten die Aufgabenauswahl schriftlich fest, um sich selbst die Organisation und dem Lehrer den Überblick zu ermöglichen.

Diese Form des selbstorganisierten Lernens hilft dem Schüler, Verantwortung für sein eigenes Handeln zu übernehmen sowie sich selbst und seine Fähigkeiten zu entdecken. Genauso kann aber auch der Lehrer den Schüler besser kennen lernen und einschätzen. Er hat während des "Selbstständigen Lernens" Zeit, bei einzelnen Schülern zu sein und kann sie in ihrem Lernprozess begleiten.





powered by webEdition CMS