WPU öLaB: Garten-Schulhaus


Im Sommer des Schuljahres 2020/21 startete der WPU-Kurs Ökologischer Landbau.
Angestiftet und sehr gut mit Gartenwerkzeug ausgestattet von der Stadtteilinitiative "Kurze Wege - Bunte Höfe" haben wir eine Gartenparzelle im neuen Gartenlabor der Stadt Rostock an der Nobelstraße (neben der KGA "Am Südrand") übernommen.

18 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen und deren Lehrerin wollten vor allem nicht noch drei bis vier Stunden  mit Unterricht in Innenräumen verbringen.
Einige wollten auch wirklich gärtnern.
Wenige hatten ein kleines bisschen Ahnung.
Mit Elternspenden u.a. von Obstbäumen und -sträuchern startete ein ansehnlicher Anbau. Ein blechernes Gerätehäuschen wurde kleinstteilig zusammengeschraubt, ein Rundacker angelegt und wieder und wieder und wieder Unkraut gejätet. Wir kennen uns mit Quecke aus. 

Schnell wurde klar, dass ein Garten-Schulhaus her muss. Auf der einen Parzelle war dafür nicht mehr genug Platz, also habe wir eine zweite dazu genommen.

Für das Schuljahr 2021/22 meldet der Kurs 34 Teilnehmer*innen.

Mit der Unterstützung des Amts für Stadtgrün konnte der Bausatz für ein Gartenhaus gekauft werden, der Schulverein unterstützte den Fundamentbau.
Die Schülerinnen und Schüler, die am Bau beteiligt waren, haben sicher etwas für`s Leben gelernt. Vielleicht auch nur: "Is nich so einfach wie gedacht, aber Angst muss man davor wirklich auch nicht haben, Frau Dannbeck."

Sie wollen die ganze Geschichte?
Folgen Sie uns auf Instagram unter #schulgarten_dbs

(H. Dannbeck)





powered by webEdition CMS