Computer-Kurs von Schülern für Senioren


Schüler der Don-Bosco-Schule unterrichten Senioren am Computer: Als „Schule im Stadtteil“ kooperiert die Don Bosco-Schule seit Jahresbeginn mit dem Modellprojekt „Länger leben im Quartier“ eines Rostocker Fördervereins. Die Zielstellung des auf drei Jahre angelegten Projektes besteht darin, die Rostocker Stadtteile Südstadt und Biestow in allen Lebensbereichen seniorengerechter zu gestalten und ältere Menschen bei der Erhaltung einer selbstständigen Lebensführung zu unterstützen. Diesem Anliegen folgend und dem Bedarf vor Ort entsprechend führen vier Schüler der Klassenstufe 10 seit Januar 2015 einen Schnupperkurs für Computer- und Internetnutzung durch. Das Engagement der Schüler Helene Z., Richard A., Janne N. und Attila S. aus der 10a der Regionalschule geht auf die mit einer Wochenstunde in der Stundentafel der 9. und 10. Jahrgangsstufe verankerte sogenannte „Don-Bosco-Stunde“ zurück, in der allwöchentlich gemeinwohlorientierte Aktivitäten durchgeführt werden. Im Rahmen des auf 8 Einheiten angelegten Kurses können insgesamt 15 Seniorinnen und Senioren die Grundlagen der Computer- und Internetnutzung erlernen. Diese zeigen sich sehr zufrieden mit der Arbeit ihrer „Lehrkräfte“ und dankbar für ein Stück generationsübergreifender Solidarität.

Robert Sonnevend, Projektleiter „Länger leben im Quartier“

 

Bild (Sonnevend): Die Schüler Helene Z. und Attila S. unterrichten Senioren am Computer.





powered by webEdition CMS