Einmal Rom sehen ... -


Vortrag der Q12 beim Kolosseum
Vortrag der Q12 beim Kolosseum

Abschlussfahrten an der Don-Bosco-Schule im Herbst 2014:

Die Klassenfahrt der 10a der Regionalschule nach Rom als „Abenteuer“ zu bezeichnen ist vielleicht etwas übertrieben, auch wenn es in einigen Momenten eigentlich doch recht gut passt. Für viele war es nämlich die erste Reise in einem Flugzeug, und dann noch in ein fremdes Land mit einer fremden Sprache. Ganz zu schweigen von den vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, die es in einer doch recht knapp bemessenen Zeit zu bestaunen galt. Von den kleinen Umwegen und den Verständnisproblemen mit den Einheimischen mal abgesehen, war es doch eine recht schöne, wenn auch kurze Zeit, die unsere Klasse enger zusammen rücken ließ. Viele Erinnerungen flossen in den Unmengen Bildern zusammen, die während der Reise entstanden sind. Ein großer Dank geht auch an unsere beiden begleitenden Lehrer, die die ganze Zeit über mit vollem Einsatz dabei und stets um uns bemüht waren. Alles in allem war es wahrscheinlich doch für viele ein  „Abenteuer“.

Paul W., 10a

Anmerkung: Auch die gesamte Q12 fuhr im Herbst 2014 nach Rom, hier aber organisiert als Busreise mit einem Abstecher in Perugia und Assisi (zum Patronatsfest des Hl. Franziskus am 4. Oktober) und einem Tagesausflug ins römische Umland zu den bunt ausgemalten Nekropolen der antiken Etrusker; intensive Momente der Fahrt waren in Rom v.a. die Papstaudienz zur Familiensynode auf dem mit über 60000 Menschen gefüllten Petersplatz und die engagierte und kenntnisreiche Rom-Führung durch Geistl. Rat Georg Bergner, derzeit ständiger Vertreter des Diözesanadministrators. Interessant waren auch die vielfältigen Referate zu Geschichte und Kultur, die die Schüler der gymnasialen Oberstufe direkt an den entsprechenden Örtlichkeiten hielten. Insgesamt auch ein halbes Jahr vor dem Abitur ein sehr gemeinschaftsförderndes und zugleich auch intellektuell wie spirituell lohnendes Unternehmen, das auch mit dem nächsten Abiturjahrgang wieder durchgeführt wird!

B. Hackl




powered by webEdition CMS