Berufsorientierung in den Schulzweigen


Für Regionalschüler*innen und Gymnasiast*innen


Im Rahmen der Berufsorientierung vermittelt unsere Schule grundlegende Kenntnisse der Berufs- und Arbeitswelt und hilft den Schülerinnen und Schülern bei dem Übergang von der Schule zur Ausbildung bzw. zur Berufswelt sowie zum Studium.

Regionale Schule: Intensive Berufsorientierung


In der Bildungswerkstatt Schwerin
In der Bildungswerkstatt Schwerin

In Klasse 7 starten die Schüler und Schülerinnen des Regionalschulzweiges mit einer Potenzialanalyse in die Phase der Berufsorientierung: Dabei steht im Mittelpunkt, Kompetenzen der Jugendlichen zu bestimmen und zu fördern.In Kooperation mit der Schweriner Bildungswerkstatt e.V. haben die Achtklässler die Gelegenheit, in Werkstatttagen über zwei Wochen verschiedenste Berufsfelder zu entdecken.In der 9. Klasse absolvieren alle Schüler und Schülerinnen – bei Bedarf mit Unterstützung der Bildungswerkstatt - ein zweiwöchiges Betriebspraktikum.Die Suche nach Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen wird in einem Bewerbungstraining geübt.

Gymnasium: Einblick in Beruf und Studium


Werkstatttage
Werkstatttage

Die Neuntklässler im gymnasialen Zweig lernen die Berufswelt ebenfalls über ein zweiwöchiges Betriebspraktikum kennen. Die Analyse eigener Fähigkeiten und Neigungen, Informationen über berufliche Möglichkeiten nach dem Abitur oder auch die Teilnahme an Hochschulinformationstagen stehen im einstündigen Fach „Studienorientierung" der 10. Klasse im Zentrum. Seit 2016 nehmen auch die Gymnasialschüler/innen an der oben beschriebenen Potenzialanalyse und den Werkstatttagen teil.

Berufsorientierung in Coronazeiten


Auch während der Schulschließung können sich die Schüler und Schülerinnen der Regionalen Schule über die stiftungseigene Plattform "Bernonet" auf dem Laufenden halten: Im virtuellen Klassenzimmer finden die Zehntklässler*innen unter "Berufsorientierung" aktuelle Infos zu lokalen und überregionalen Stellenanbietern, zu Bewerbungsverfahren und vielem mehr. 

Auch auf Jobmessen muss der 10. Jahrgang nicht verzichen: Am 18. März 2021 trafen sich die zukünftigen Absolvent*innen per Videomeeting mit Firmenvertreter*innen der Region. Eine gelungene Veranstaltung - so das Feedback! Hier ein Rückblick auf die virtuelle Berufsfachmesse an der Stensenschule.





powered by webEdition CMS