Am anderen Ende der Welt


Am 27.03.2016 begaben sich 22 Drachenbootsportler des DJK-Nies-Stensen-SV auf eine Reise zum anderen Ende der Welt. In Adelaide (Australien) fanden vom 01.04.16 bis 07.04.16 die 10. IDBF Club Crew World Championships of Dragonboat statt.

Nach vielen Trainingseinheiten den Winter über auf dem Wasser, waren alle froh, dass es endlich los ging.

Die Konkurenz war groß, starteten doch die besten asiatischen, australischen, amerikanischen und europäischen Clubmannschaften in Down Under. Trotzdem war man mit dem Ziel angetreten, jeweils unter die besten 10 zu fahren.

Die Schweriner starteten im Smallboot (10 Paddler, ein Trommler, 1 Steuermann) in der Wettkampfklasse Senior A mit einem Frauen- und einem Mixboot.

Es waren jeweils Strecken über 2000 m, 500 m und 200 m zu fahren. War das Training noch auf ruhigem Gewässer, gestaltete sich der erste Wettkampf über 2000 m sehr stürmisch. Das Mixboot lag sehr gut im Rennen, bevor es, auf Grund von hohem Wellengang, kenterte. Das Frauenboot belegte auf dieser Strecke den 8. Platz.

Auf ein Neues hieß es am 2. Tag. Die Strecke über 500 m stand an. Das Mixboot erreichte in seinem Vorlauf an Anhieb den Einzug ins A-Finale und belegte einen tollen 6. Platz. Für das Frauenboot ging es über den Hoffnungslauf ins B-Finale, welches es gewann und somit doch noch ein 7. Platz heraussprang.

Für die 200 m galt es, nochmal alle Kräfte zu mobilisieren. Das Mixboot verpasste das A-Finale um 0,2 Sekunden, gewann aber erneut das B-Finale und fuhr so ein zweites Mal Platz sieben ein.

Für das Frauenboot lief es im Vorlauf nicht so gut. Es musste sich über den Hoffnungslauf für das A-Finale qualifizieren. Die Schwerinerinnen lieferten ein starkes Rennen ab und standen mit der viertbesten Zeit im großen Finale. Dieses entwickelte sich zu einem Krimi.

Schlecht aus den Startlöchern gekommen, führte das Team 180 m das Feld an. In einem Herzschlagfinale kam man leider nur auf Platz 5 ins Ziel. Das Zielfoto zeigte, dass Platz drei möglich war.

Im Großen und Ganzen haben die Drachenbootler des DJK-Niels-Stensen ihre Ziele erreicht. Von der Weltspitze der Clubmannschaften ist man nicht mehr weit entfernt.

Eine Ruhepause gibt es nicht, denn schon am 18./19.06.2016 findet in Schwerin die DM statt, bei der sich das Team für kommende internationale Meisterschaften qualifizieren will.

Dank gilt besonders den Unterstützern, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben:

DJK-Dachverband
DJK-Diözesanverband
Fa. Rattunde + Co. GmbH
Sport Corner





powered by webEdition CMS